:: Wellensittich Start :: Forum :: Impressum :: Kontakt
 

Du bist hier: » sittiche.de » Extra-Tipps

Die wichtigsten Tipps für den Wellensittichhalter rund um Gesundheit und Wohlergehen

Diese Rubrik geht noch mehr in die Tiefe und zielt auf die Gesundheit und das Wohlergehen des Wellensittichs ab, aber auch Infos zur Haltung kommen hier nicht zu kurz. Hier gibt es Tipps zu den verschiedensten Problemen, die auftauchen können, aber auch allgemeingültige Infos über Pflanzen und Hölzer für die Käfigausstattung und vieles mehr. Aber schau einfach mal selber nach, was diese Rubrik zu bieten hat. Sie wird ständig daran gearbeitet und es kommen neue Artikel hinzu - eigene wie auch Gastartikel.

Eingangs-Check und Quarantäne
Bevor man einen neuen Wellensittich in eine Gruppe integriert.
Vergesellschaftung
Einen neuen Wellensittich in eine Gruppe integrieren.
Wellensittiche und andere Vogelarten
Wie sich andere Vogelarten mit dem Wellensittich vertragen.
Wellensittiche und andere Tiere
Leben auch andere Tiere im selben Haushalt?
Wellensittiche und Kinder
Wenn Kinder im Haushalt leben. Hier werden hilfreiche Tipps gegeben
Pflanzen
Welche Pflanzen sind für Wellensittiche ungiftig? Eine Liste mit näheren Beschreibungen.
Hölzer zum Benagen und als Sitzstangen
Welche Hölzer sind für Wellensittiche geeignet?
Standort Küche
Die Küche ist kein geeigneter Standort für den Wellensittich. Bitte lesen, inkl. Vorsicht vor Antihaftbeschichtungen!
Der entflogene Wellensittich
Entflogen? Hier gibt es hilfreiche Tipps, seinen Liebling wiederzufinden..
Der zuflogene Wellensittich
Vogel zuflogen? Was man tun sollte.
Wenn der Vogel-Partner stirbt
Auch Wellensittiche trauern und man muss ihm oftmals helfen, dass der überlebende Wellensittich bald darüber hinwegkommt.
Gefahr: Wellensittiche und Wespen
Ab August schwirren die ersten Wespen draußen herum, vorher sind es die Bienen. Das auch von ihnen eine Gefahr für unsere Wellensittiche ausgeht, wissen die wenigsten.
Gefahr: Zugluft
Bei warmer Witterung ist Zugluft zwar angenehm, man sollte die Gefahr aber nicht unterschätzen.

Weiterführende Themen