Rezessive Schecken

Rezessiver Schecke Das sind die fleckigsten Vertreter der Scheckenfamilie. Erstes Auftreten 1932 in Dänemark, weshalb sie auch den Namen Dänische Schecken tragen, u.a. sind sie auch unter der Bezeichnung Harlekine bekannt. Sie fallen durch ihre klaren aber unregelmäßigen Aufhellungen in Gelb und Weiß auf, diese bilden einen wunderschönen Kontrast zu der leuchtenden Grundfarbe in Grün oder Blau. Ein weiteres Merkmal dieser Schecken sind die schwarzen Augen, der weiße Irisring ist bei ihnen nicht erkennbar. Auch haben die Männchen nicht die sonst übliche blaue Nasenhaut, sondern eine rosafarbene. Harlekine sind lebhafte aber meistens recht kleine Vögel mit fleischfarbenen Füßen.

Rezessive Schecken kommen in Verbindung mit verschiedenen Farbkombinationen wie z.B. Opaline, Zimter, Zimtopaline u. Gelbgesichter vor. Sie dienen als Ausgangsvögel für die Zucht von Gelben und Weißen (Aufgehellte).

Rezessive Schecken vererben rezessiv.

Allgemeine Beschreibung - So sieht ein Rezessiver Schecke aus:

Farbe: Die Körperfarbe entspricht der jeweiligen Grundfarbe des Vogels, also Blau oder Grün und sollte im Verhältnis von 50:50 teils in der Körperfarbe und teils in der Maskenfarbe (Weiß oder Gelb) vertreten sein. Die Grundfarbe zeigt sich meistens auf der unteren Brusthälfte, ist aber auch ein wenig auf dem Rumpf und am Bürzel vertreten. Die Farben sind leuchtend und sollten gemäß dem Standard klar abgegrenzt sein. Die Maske ist je nach Zugehörigkeit zur Blau- oder Grünreihe entweder rein Weiß oder Gelb , am Hals ist sie mit meist kleinen runden Kehltupfen verziert. Die Wangenflecke sind perlweiß. Die Schwingen und langen Schwanzfedern sind bei Vögeln der Grünreihe gelb und bei denen der Blaureihe weiß. Der Schnabel ist Gelb und die Nasenhaut beim Männchen rosafarben, beim Weibchen ist sie blass bis Dunkelbraun.

Zeichnung: Die Farbverteilung auf den Flügeln, den Wangen, dem Hinterkopf dem Sattel besteht im Verhältnis 2/3 hell (Maskenfarbe) und zu 1/3 dunkel (Zeichnungsfarbe).

Einige typische Merkmale eines Rezessiven Schecken:

Die Scheckung. Diese ist erheblich unregelmäßiger als bei den Australischen Schecken und am ganzen Körper verteilt und nicht symmetrisch. Die Maskenfarbe (Weiß oder Gelb) überwiegt oftmals.

Der Irisring. Die Augen der Rezessiven Schecken besitzen keine sichtbaren Augenringe, das haben sie mit den Schwarzaugen gemeinsam.

Die Hähne behalten ihre rosafarbene Wachshaut.

Rezessiver Schecke
Rez. Schecke Hellblau

Rezessiver Schecke
Rez. Schecke Hellgrün

Klicke hier für zusätzliche Fotos zum identifizieren von Rezessiven Schecken


Noch mehr Rezessive Schecken

Rez.Schecke Dunkelgrün
("Yellow"- Foto v. Marc H.)

Rez. Schecke Graugrün
("Pieti" - Foto v. Paulinchen84 aka Martina)

Rez.Schecke AGG Hellblau
("Nudel"- Foto v. Nameless aka Juli)

Rezessiver Schecke GG2 Hellblau
("Sid" - Foto v. Meike)

Rez.Schecke Zimt Hellblau
(Foto von Marina Funk - Waldstadtwellis)

Fotos: ganz oben, "Putzi", Rezessiver Schecke in Hellgrün (von Victoria). Farbtafel Rezessive Schecken der Reihe nach von oben nach unten:
"Orion", Foto v. Silja, "Henry", Foto v. Anne Getzieh, "Joky" Foto v. Anja aus Stade.


Zeig uns deine Wellensittiche

Hast du Fragen zu den Farbschlägen deiner Wellensittiche? Wenn du dich im Wellensittich.net-Forum registrierst, kannst du dich an die Experten im Forum wenden und den Farbschlag deiner Wellensittiche bestimmen lassen.

Jetzt registrieren FB Login

Disclaimer

Kopieren u. Publizieren des Text- / Bildmaterials auf fremden Seiten ist nicht erlaubt.

Impressum
Kontakt
Website verlinken