Rainbow

Wellensittich RainbowErstes Auftreten in England. Dieser Wellensittich schillert in fast allen Regenbogenfarben, und eine zeitlang wurde verheimlicht, wie dieser Farbschlag zustande kam. Dabei ist ein Rainbow nichts anderes als ein Gelbkopf-Opalin-Hellflügel in Hellblau, Dunkelblau, Mauve oder Violett. Immerhin ein wunderschönes Farbenspiel und gerade durch den Opalin-Effekt wirkt er regenbogenfarbig. Eine zeitlang stritt man darüber, ob Hellblau ebenfalls dazu gehörte und sogar ob der Gelbüberhauch erlaubt sei, aber mittlerweile ist man großzügig geworden und sich größtenteils einig.

Rainbows gibt es in verschiedenen Farbvariationen. Und zwar als Europäisches und als Australisches Gelbgesicht, dabei ist der Kopf unterschiedlich stark gelb gefärbt und auch der Überhauch im restlichen Körpergefieder ist mehr oder weniger stark ausgeprägt. Es gibt auch Rainbows, bei der die blaue Körperfarbe ziemlich rein geblieben ist. Vertreter der Gelbkopf-Opalin-Hellflügel in Grau werden nicht als Rainbow bezeichnet. Um ganz genau zu sein, vereinigt der Rainbow zum Teil sogar 6 Mutationen: Opalin - Hellflügel - Europäisches Gelbgesicht Typ 1 - Braunfaktor - Violettfaktor und BLAU.

Foto: © www.vogelzucht-kaiser.de [Sabrina]*

Allgemeine Beschreibung - So sieht ein Rainbow aus:

Farbe: Die Körperfarbe ist hellblau, dunkelblau, mauve oder violett. Die Maske ist butterblumengelb. Die Wangenflecke sind violett. Kehltupfen sind blassgrau leicht gelb überhaucht. Füße und Beine sind blaugrau. Die Augen sind schwarz mit weißer Iris.

Zeichnung: Die Wellenzeichnung an Flügel und Hinterkopf ist blassgrau und ergibt mit der durchscheinenden Grundfarbe einen leicht bräunlichen Zeichnungseffekt. Das V-Gebiet (Sattel) ist blau. Handschwingen sind blassgrau und gelb überhaucht und die Schwanzfedern sind dunkelblau.

Wellensittich Rainbow
Foto: Junghenne ("Schnucki") vor der Jugendmauser

Es existieren bei den Rainbows unterschiedliche Gelbgesichtsfaktoren. Je nach Faktor und Gelbgesichtsgrad bekommt der Wellensittich einen gelben Schleier über sein blaues Gefieder und es wirkt mehr grün als blau. Zum Beispiel ist ein Rainbow Europäisches Gelbgesicht dann türkis. Beim Australischen Gelbgesicht ist nach der Jugendmauser oftmals gar nichts mehr von der ehemals blauen Gefiederfarbe zu sehen. Diese sehen entweder hell- oder dunkelgrün aus. Siehe Foto.

Wellensittich Rainbow
Foto: Henne ("Schnucki") nach der Jugendmauser.


Noch mehr Rainbows

Hellflügel Opalin Violett AGG 1faktorig
www.vogelzucht-kaiser.de

Hellflügel Opalin Hellblau EGG2
"Friedel" - von Friedelfreund aus dem Wellensittich-Forum

Hellflügel Opalin Violett EGG
von SabineAC69

Hellflügel Opalin Violett EGG
von Kuestenwellis.de

Hellflügel Opalin Hellblau EGG

Aufgehellter Opalin Hellblau EGG
Foto von Thomas aka Spider300

*Fotos: Sabrina von vogelzucht-kaiser.de war seinerzeit Mitglied im Forum wellensittich.net und hat auf meine Anfrage hin die Erlaubnis zur Veröffentlichung dieser Fotos gegeben.


Zeig uns deine Wellensittiche

Hast du Fragen zu den Farbschlägen deiner Wellensittiche? Wenn du dich im Wellensittich.net-Forum registrierst, kannst du dich an die Experten im Forum wenden und den Farbschlag deiner Wellensittiche bestimmen lassen.

Jetzt registrieren FB Login

Disclaimer

Kopieren u. Publizieren des Text- / Bildmaterials auf fremden Seiten ist nicht erlaubt.

Impressum
Datenschutz-Erklärung
Kontakt
Website verlinken